Im Weitsprung zwei Plätze verloren

Nach 5,90 Metern im Weitsprung fiel Géraldine Ruckstuhl auf Rang 16 zurück. Foto Screenshot SRF

Géraldine Ruckstuhl hat den zweiten Wettkampftag beim EM-Siebenkampf in Berlin mit 5,90 Metern im Weitsprung eröffnet. Damit blieb sie 16 Zentimeter unter ihrer persönlichen Bestleistung.

Die Altbürerin steigerte sich nach 5,83 Metern im ersten Versuch im zweiten auf 5,90 Meter. Den dritten und letzten Versuch übertrat sie. Nach fünf Disziplinen weist Géraldine Ruckstuhl 4386 Punkte auf und liegt auf Position 16. Es führt weiterhin Katarina Johnson-Thompson mit 5083 Punkten. Die Britin erreichte im Weitsprung eine Weite von 6,68 Metern.

Für Géraldine Ruckstuhl geht der EM-Siebenkampf am Freitagnachmittag ab 14.05 Uhr weiter. Die Altbürerin wurde in ihrer Paradedisziplin Speerwerfen in die zweite Gruppe mit den absoluten Topathletinnen eingeteilt.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.