Partner

WB-Gspröch

Nach zwei Jahren Zwangspause meldet sich das Jazz Festival Willisau vom 31. August bis 4. September zurück. Im aktuellen WB-Gspröch stellt sich Festivalleiter Arno Troxler den Fragen von Norbert Bossart, stv. WB-Chefredaktor.

Unsere Partner:
GUT AG
Die Mobiliar Willisau-Entlebuch
Raiffeisenbank Luzerner-Hinterland & Luzerner Landschaft Nordwest

Zum zweiten Mal geht dieses Jahr der Willisauer «Städtli Sommer» über die Bühne. Im aktuellen WB-Gspröch stellt sich OK-Präsident Bruno Bühler den Fragen von WB-Chefredaktor Stefan Calivers.

Unsere Partner:
GUT AG
Die Mobiliar Willisau-Entlebuch
Raiffeisenbank Luzerner-Hinterland & Luzerner Landschaft Nordwest
Swiss Krono AG

Seit acht Jahren ist der Grosswanger Godi Koch CEO der Pilatus Bahnen AG. Im aktuellen WB-Gspröch stellt er sich in luftiger Höhe auf 2132 Metern über Meer den Fragen von WB-Chefredaktor Stefan Calivers.

Unsere Partner:
GUT AG
Die Mobiliar Willisau-Entlebuch
Raiffeisenbank Luzerner-Hinterland & Luzerner Landschaft Nordwest
Swiss Krono AG

Er gehörte zu den politischen Schwergewichten im Luzerner Kantonsparlament. Jetzt räumt er seinen Sitz. Im aktuellen WB-Gspröch stellt sich der Willisauer Mitte-Politiker Ludwig Peyer den Fragen von WB-Chefredaktor Stefan Calivers

 

Im aktuellen WB-Gspröch Spricht Ramon Juchli mit Sandra Zettel, Präsidentin GastroRegionWillisau, über die aktuelle Situation in Gastbetrieben nach der Auflösung der letzten Corona-Massnahmen.

 

Unsere Partner:
GUT AG
Die Mobiliar Willisau-Entlebuch
Raiffeisenbank Luzerner-Hinterland & Luzerner Landschaft Nordwest
Swiss Krono AG

Der Ukraine-Krieg verändert die sicherheitspolitische Lage auch in unserem Land. Im WB-Gspröch unterhält sich Chefredaktor Stefan Calivers mit Nationalrätin Ida Glanzmann-Hunkeler. Die Altishoferin ist Mitglied der Sicherheitspolitischen Kommission des Nationalrats.