Im Wilden Westen - die WB-Sommerserie 2020

Unfall fordert Schwerverletzten

Am Donnerstagmorgen kam es im Gebiet Flüeggen in Nebikon zu einem Selbstunfall mit einem Personenwagen. Der Fahrzeuglenker verletzte sich dabei lebensbedrohlich 

Symbolbild Luzerner Polizei

Am Donnerstag, 30. April, kurz nach 7.45 Uhr, fuhr ein Autofahrer rückwärts von seinem Parkplatz weg. Nach einem kurzen Stück hielt er und beabsichtigte kurz auszusteigen. Dabei geriet das ungesicherte Auto ins Rollen und nahm auf einer abschüssigen Zufahrtsstrasse Fahrt auf. Der Fahrzeuglenker wurde von der Fahrertüre rund fünf Meter mitgeschleift. Ca. 45 Meter nach dem Parkierungsort kam das Auto schliesslich  auf einer Wiese zum Stillstand. 

Der 69-jährige Fahrzeuglenker erlitt beim Unfall lebensbedrohliche Verletzungen. Er wurde durch einen Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance (AAA) ins Spital geflogen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee. LuPol

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.