Nebikon

Unfall fordert Schwerverletzten

Am Donnerstagmorgen kam es im Gebiet Flüeggen in Nebikon zu einem Selbstunfall mit einem Personenwagen. Der Fahrzeuglenker verletzte sich dabei lebensbedrohlich 

Sie können kein Homeoffice machen

Trotz Coronavirus: Briefträger stellen auch in diesen Zeiten Briefe zu, händigen Sendungen aus oder verteilen Pakete. Aber wie hat sich ihr Berufsalltag verändert? Der WB hat bei der…

So fern und doch so nah

Balsam für die Seele: Solchen liefert Ulrich «Ueli» Birrer mit seinem Alphorn. Ob vor dem Altersheim oder am Waldrand über dem Tal: Täglich spendet der 70-Jährige mit tröstlichen Melodien…

Ein Leben für den Fisch

Seit beinahe 35 Jahren züchtet, schlachtet, filetiert und räuchert Franz Lötscher Fische. Zu Besuch auf dem Forellenhof Flüeggen, der zweiten Heimat des gebürtigen Wauwilers.

Zum Schmieden berufen

Russ, Hitze, Lärm: In der Industrieschmiede der Imbach & Cie AG fühlt sich Rinaldo Werro zu Hause. Die Geschichte eines Mannes, der für sein Handwerk lebt.

Das Bahnhöfli geht in neue Hände über

Nach mehr als drei Jahrzehnten als Wirtepaar im Gasthof Bahnhof haben Brigitte und Roland Rogger ihren Betrieb verkauft. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge geben sie ihr «Bahnhöfli…

«Happy Day» sorgte für Überraschungen

Die Feldmusik Nebikon überzeugte an den Jahreskonzerten nicht nur musikalisch. Unter dem Motto «Happy Day» wurden Zuschauer, Musikantinnen und Musikanten mit Geschenken und dem Erfüllen von…

Brückenschlag, der Kilometer purzeln lässt

Wann sieht man schon eine 40 Meter lange Brücke am Haken eines riesigen Raupenkranbaggers durch die Luft schweben? Kein Wunder verfolgten zahlreiche Schaulustige (unser Bild) am Montag den…

Greppi bleibt bei seinen Leisten

Reto Greppi gehört zur aussterbenden Spezies der Schuhmacher. Der 56-Jährige lässt sich aber auch von sinkenden Auftragszahlen und schwierigen Marktverhältnissen nicht unterkriegen.

RSS feed for Nebikon