Gemischte Gefühle nach dem Saisonauftakt

Während die RC Willisau Lions zum Auftakt in die Mannschaftsmeisterschaft im Freiamt gewannen, setzte es für die Hergiswiler Ringer eine schmerzhafte Heimniederlage gegen Einsiedeln ab.

RRH-Neuzuzug Manuel Jakob (oben) bei seinem Sieg gegen die neue Einsiedler Verstärkung Adrian Mazan. Foto Monika Wüest

Der Blick auf die Aufstellung zeigte, wie wichtig der Auftaktkampf für die Ringerriege Hergiswil war. Bis auf den verletzten Leistungsträger Thomas Suppiger traten die nominell stärksten Ringer auf die Matte. Trotzdem reichte es gegen die verstärkte Mannschaft aus Einsiedeln nicht zu Punkten, es resultierte eine 14:19-Niederlage. Und dies, obwohl die Hergiswiler mehr Duelle zu ihren Gunsten entscheiden konnten.

Geglückt ist der Saisonstart hingegen den RC Willisau Lions. Sie gewannen auswärts gegen Freiamt vor 500 Zuschauern mit 20:16. Die Willisauer konnten ihre Leistung abrufen.Trotz des Sieges gibt es Verbesserungspotenzial, was beim Saisonstart wenig verwunderlich ist.

Bereits nächste Woche kommt es in der BBZ-Halle zum prestigeträchtigen Derby zwischen Willisau und Hergiswil.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.