Im Wilden Westen - die WB-Sommerserie 2020

Ein solider Auftritt beim Heim-Weltcup

Am vergangenen Wochenende wurde im Freibad Weyermannshaus in Bern zum zweiten Mal ein Weltcuprennen ausgetragen. Inmitten der weltbesten Fahrer erkämpfte sich der gebürtige Roggliswiler Lukas Winterberg nach einer soliden Leistung im Eliterennen den 36. Rang.

Der Weltcup in Bern war bereits der dritte Lauf in dieser Saison. Die ersten beiden Weltcuprennen waren im September in den USA ausgetragen worden. Auch Lukas Winterberg war damals fernab der Heimat mit von der Partie.

Weiterlesen? Werden Sie jetzt «Böttu» Abonnent!