Willisauer mit Zittersieg über Kriens

Obwohl bei den Willisauern (hier Luca Peter) längst nicht alles passte, kamen sie am Mittwoch zu einem wichtigen Sieg. Foto mb

Nach einer mehrwöchigen Wettkampfpause standen die Handballer des STV Willisau am Mittwochabend gegen den HC Kriens wieder in der 2.-Liga-Meisterschaft im Einsatz. Die Hinterländer konnten die fehlende Matchpraxis nicht kaschieren, setzten sich letztlich aber mit 27:26 durch.

Die Willisauer mussten sich ihren dritten Saisonsieg im Heimspiel gegen Kriens richtiggehend erdauern. Verantwortlich dafür waren sie aber selbst. In der Defensive liess das Team von Trainer Arno Huber oftmals die letzte Konsequenz vermissen und im Angriff blieben viele klare Torchancen ungenutzt. Dank einer starken Torhüterleistung von Tobias Krummenacher blieb die Partie aber bis zuletzt offen und zehn Sekunden vor Schluss gelang Dominik Scherrer der entscheidene Treffer zum wichtigen 27:26-Heimsieg.

Mehr dazu im WB vom Freitag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.