Schötz punktet, Willisau rutscht unter den Strich

In der 1. Liga sicherte sich der FC Schötz gegen Münsingen durch den späten Ausgleich einen Punktgewinn. Willisau befindet sich nach der Niederlage gegen Obergeissenstein auf einem Abstiegsplatz.

Der FC Willisau (in Rot, Jakub Hrustinec, hier im Spiel gegen Emmen) befindet sich nach der Niederlage gegen Obergeissenstein im Tabellenkeller. Foto Ruedi Scheidegger

Patrik Gjidoda sicherte dem FC Schötz mit dem 2:2 in der 93. Minute einen Punkt gegen den FC Münsingen. Die Wiggertaler belegen mit 8 Punkten aus 8 Spielen Rang 11 in der 1. Liga, Gruppe 2.

Für den FC Willisau setzte es in Luzern gegen den SC Obergeissenstein eine 0:1-Niederlage ab. Die Willisauer rutschten damit auf den vorletzten Platz ab.

In der 3. Liga setzte sich der FC Dagmersellen klar mit 5:0 im Wiggertaler Derby gegen Reiden durch. Buttisholz verlor das Rottal-Derby zu Hause gegen den FC Ruswil mit 0:2. Einen wichtigen Sieg landete der FC Grosswangen-Ettiswil, der den FC Knutwil mit 5:2 schlug. Einen Kantersieg verzeichnete der FC Altbüron-Grossdietwil, der auf dem heimischen Aengelgehr gegen Sempach II keine Mühe bekundete und gleich mit 7:1 gewann.

Mehr zum Fussball lesen Sie in der WB-Ausgabe vom Dienstag.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.