Schötz und Langenthal stehen im Final

Gastgeber Schötz und Langenthal haben sich am Mittwochabend mit klaren Halbfinalsiegen über die unterklassigen Teams aus Willisau und Sursee für den Final des diesjährigen Club-2000-Cups qualifiziert.

Schötz (Elvis Bratanovic, links) setzte sich gegen Willisau (Marcus Eugster) mit 3:0 durch. Foto Mathias Bühler

Bei herrlichen äusseren Bedingungen eröffnete Gastgeber Schötz am Mittwochabend den diesjährigen Club-2000-Cup mit dem ersten Halbfinal gegen Willisau. Die Schötzer waren dabei über weite Strecken spielbestimmend und setzten sich nach Toren von Nahuel Allou (25.), Kaltrim Osaj (64.) und Samir Boussaha (83.) letztlich klar mit 3:0 durch. Allerdings hatten die Willisauer unmittelbar vor und in der Viertelstunde nach der Pause drei erstklassige Gelegenheiten, um den Spielstand auszugleichen.

 

Langenthaler Schützenfest

Auch im zweiten Halbfinal am Mittwoch setzte sich die favorisierte, weil höherklassige, Mannschaft durch: 1.-Ligist Langenthal lenkte die Partie gegen Sursee (2. Liga interregional) schon nach wenigen Sekunden in die gewünschten Bahnen. Zur Pause führte der Titelverteidiger aus dem Oberaargau bereits mit 6:2, am Ende siegte das von Willy Neuenschwander trainierte Team mit 7:3. Dabei glänzte der ehemals für den FC Schötz auflaufende Grégory Gemperle als fünffacher Torschütze. pbi

 

Club-2000-Cup in Schötz. Halbfinals: Schötz (1.) – Willisau (2. int.) 3:0 (1:0). Sursee (2. int.) – Langenthal (1.) 3:7 (2:6). – Spiel um Rang 3: Willisau – Sursee (Freitag, 18.30 Uhr). – Final: Schötz – Langenthal (Freitag, 20.30 Uhr). 

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.