Schötzer Niederlage zum Abschluss

1.-Ligist FC Schötz hat am Samstag im Heimspiel gegen den FC Black Stars den dritten Sieg in Serie und damit den perfekten Abschluss des Fussballjahres 2018 verpasst: Die Mannschaft von André Grüter unterlag dem Tabellenzweiten nach torloser erster Halbzeit schliesslich mit 1:4.

Die Schötzer (hier Samir Boussaha) mussten sich dem FC Black Stars mit 1:4 geschlagen geben. Foto Mathias Bühler

Der Gast aus Basel sorgte auf Wissenhusen nach dem Seitenwechsel für die Differenz. Hatte die erste Halbzeit noch torlos geendet, so zogen die Black Stars bis zur 79. Minute auf 3:0 davon. Für den Schötzer Ehrentreffer sorgte Trainer André Grüter selbst, der sich zum dritten Mal in Serie einwechselte und dabei bereit sein viertes (!) Tor erzielte. Das 1:3 kam allerdings zu spät, in der Nachspielzeit erhöhten die Gäste gar noch auf 1:4. Damit beenden die Schötzer eine durchzogene erste Saisonhälfte mit 19 Punkten aus 14 Spielen auf dem 7. Platz. 

Einen krönenden Abschluss des Fussballjahres 2018 schaffte dafür der FC Willisau: Die Hinterländer siegten am Samstag in der 1. Runde der Cup-Qualifikation in der 2. Liga interregional vor Heimpublikum gegen Ibach mit 4:1 und kamen der 1. Hauptrunde im Helvetia Schweizer Cup 2019/2020 einen ersten Schritt näher.

Mehr dazu im WB vom Dienstag.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.