Betrunkener Sprayer flüchtet in der Reuss

Ein Sprayer sprang am Montagabend in Luzern in die Reuss, als die Polizei auftauchte. Er schwamm im Fluss bis nach Emmen, wo er festgenommen wurde.

Foto LuPol

Wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte, hatte der 42-jährige Deutsche auf einem Fuss- und Radweg an der Reuss Wände besprayt und Passanten belästigt. Als die Polizei ihn kontrollieren wollte, flüchtete er und sprang in die Reuss.

Der Flüchtende verliess den Fluss erst bei der Autobahnbrücke der A2 bei Emmen wieder. Dort wurde er festgenommen.

Die Polizei stellte seinem Rucksack diverse Sprayerutensilien sicher. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,36 Promille.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.