Zwei Museen verschmelzen zu einem

Der Kanton Luzern soll das Natur- und das Historische Museum zum neuen "Luzerner Museum für Natur und Gesellschaft" fusionieren. Das neue Museum soll jährlich rund 0,8 Millionen Franken weniger kosten als die beiden bisherigen Museen zusammen.

Fotos Staatskanzlei

Die beiden Museen, die nebeneinander am Kasernenplatz stehen, haben bereits in der Vergangenheit kooperiert. Wo das neue Museum, das weniger Ausstellungsfläche haben wird als die beiden heutigen, stehen soll, ist noch offen. Das neue Museum soll auf der Landschaft mit Kooperationen auch Aussenstationen haben.

Das neue Luzerner Museum soll ein modernes, innovatives und attraktives Bildungs- und Kulturangebot zu den Themen Natur- und Gesellschaft werden. Mit dem neuen Konzept solle Geld gespart werden, sagte Bildungsdirektor Reto Wyss am Montag. Es sei aber gelungen, angesichts der finanziell sehr engen Vorgaben ein zukunftsfähiges Konzept zu erarbeiten. (sda)

Mehr im WB vom Freitag.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.