Regierung will externe Schulevaluation behalten

Foto Christoph Imseng

Die Arbeit der Luzerner Volksschulen soll weiterhin von Aussenstehenden unter die Lupe genommen werden. Der Regierungsrat will an der externen Schulevaluation festhalten, er will diese aber verbessern.

 

Der Regierungsrat lehnt eine Motion von Willi Knecht (SVP, Menznau) ab, der die externe Schulevaluation abschaffen möchte, er will aber ein Postulat von Adrian Bühler (CVP, Eschenbach) annehmen, der deren Überprüfung fordert. Beide Vorstösse weisen darauf hin, dass die seit 1999 vom Gesetz verlangte externe Begutachtung des Unterrichts politisch umstritten ist.

Mehr im WB vom Dienstag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.