Bauernverbandspräsident kandidiert

Auf "mehrfache Empfehlungen von Berufskollegen und Parteifreunden" hat sich Jakob Lütolf-Arnold, Wauwil, zu einer erneuten Kantonsratskandidatur auf der CVP-Liste des Wahlkreis Willisau entschieden. Dies geht aus einer Medienmitteilung seines Unterstützungskomitees hervor.

Jakob Lütolf (CVP) will wieder im Kantonsrat politisieren. Foto zvg

Als engagierter CVP-Politiker gehörte Lütolf dem Luzerner Kantonsparlament bereits in den Jahren 2003 bis 2013 an. Zugunsten des Wauwiler Gemeindepräsidiums, das er von 2014 bis Ende 2015 ausübte, trat er Anfang 2014 als Kantonsparlamentarier zurück. 

"Jakob Lütolf ist eine vielseitig tätige Person und verfügt über mehrjährige und enge Vernetzungen in Wirtschaft und Politik", schreibt das Unterstützungskomitee in der Medienmitteilung. Durch sein öffentliches Engagement – namentlich als Präsident des Luzerner Bäuerinnen- und Bauernverbandes seit 2012 sowie in regionalen und schweizerischen Gremien – sei er prädestiniert, "künftig die Anliegen und Interessen der Landwirtschaft, der Landgemeinden und der einheimischen Volkswirtschaft wiederum im Kantonsparlament zielstrebig zu vertreten".

Der 52jährige Jakob Lütolf ist eidg. diplomierter Meisterlandwirt und Berufsbildner (Lehrmeister) sowie Vater von zwei Töchtern. Er bewirtschaftet zusammen mit einem Nachbarn in Betriebsgemeinschaft den 39 Hektaren grossen Milch- und Ackerbaubetrieb „Föhrenhof“ in der Wauwilerebene.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.