Das aktuelle WB-Gspröch

Energiefördergelder auf 23 Millionen Franken verdoppelt

Für das Jahr 2022 stellt der Kanton Luzern rund 23 Millionen Franken Energiefördergelder bereit. Das ist fast doppelt so viel wie im vergangenen Jahr.

 

Die Nachfrage nach Fördergeldern, um die Energieeffizienz und den Einsatz von erneuerbarer Energie in den eigenen vier Wänden zu steigern, sei bei den Hausbesitzerinnen und Hausbesitzern nach wie vor hoch, teilte die Luzerner Staatskanzlei am Montag mit.

Weiterlesen? Werden Sie jetzt «Böttu» Abonnent!