WB-Gspröch

Zentralschweizer Spitäler stellen Forderungen an Bund

Die Zentralschweizer Spitäler fordern vom Bund, dass er die Ertragsausfälle, die ihnen durch die Covid-19-Pandemie entstehen, übernimmt. Sie hätten bewiesen, dass sie in schwierigen Zeiten die Gesundheitsversorgung sicherstellen würden, erklärte der Verband Spitäler Zentralschweiz am Freitag.

 

Die öffentlichen und privaten Spitäler der Zentralschweiz zeigten sich in der Mitteilung "befremdet" vom "Vorwurf" von Bundesrat Alain Berset, sie würden nicht dringende Operationen durchführen und damit die Behandlung von Covid-19-Patientinnen und

Weiterlesen? Werden Sie jetzt «Böttu» Abonnent!