WB-Gspröch

Trotz Corona stabile Lehrstellensituation

Die Befürchtungen, aufgrund von Corona würden weit weniger Lehrverträge abgeschlossen, sind im Kanton Luzern nicht eingetroffen: Zwar hat die Dienststelle Berufs- und Weiterbildung bis Ende August 112 Lehrverträge weniger als im Vorjahr bewilligt. Dieses Minus sei aber unerheblich.

 

Dies teilte die Dienststelle am Donnerstag mit. Insgesamt bewilligte sie bis Ende August 4687 unterzeichnete Lehrverträge. Die Lehrstellensituation bilde in vielen Fällen die wirtschaftliche Lage ab, heisst es weiter.

Weiterlesen? Werden Sie jetzt «Böttu» Abonnent!