Im Wilden Westen - die WB-Sommerserie 2020

Calida erleidet wegen Corona Verlust

Calida litt im ersten Semester 2020 unter Corona: Ab März blieben die Läden des Bekleidungsunternehmens längere Zeit geschlossen, der in den letzten Jahren gewachsene Online-Handel konnte dies nur teilweise kompensieren. Die Folge: Calida setzte weniger um und rutschte in die roten Zahlen.

Der Umsatz sank im ersten Halbjahr um satte 18,8 Prozent auf 146,2 Millionen Franken, wie das Unternehmen am Mittwoch in Sursee mitteilte. Währungsbereinigt betrug der Rückgang 14,6 Prozent.

Weiterlesen? Werden Sie jetzt «Böttu» Abonnent!