Drei angetrunkene Autofahrer angehalten

Die Luzerner Polizei hat am Dienstagnachmittag drei angetrunkene Autofahrer angehalten. Die Atemalkoholproben ergaben Werte von 0,65 mg/l bis 1,36 mg/l. Allen Personen wurde der Führerausweis zu handen der Administrativbehörde abgenommen.

Symbolbild LuPol

 

Am Dienstag, 22. Oktober, kurz nach 13 Uhr, kontrollierte die Luzerner Polizei einen Autofahrer, welcher in unsicherer Fahrweise in Sursee unterwegs war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1.36 mg/l. Dem 56-jährigen Schweizer wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde abgenommen.
 
Um 13.45 Uhr wurde anlässlich einer Verkehrskontrolle in Schüpfheim eine 55-jährige Autofahrerin angehalten. Der Atemalkohltest ergab einen Wert von 0,65 mg/l. Der Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde abgenommen.
 
Um 17 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass ein Autofahrer in auffälliger Fahrweise unterwegs sei. Gestützt auf diese Meldung konnte das signalisierte Auto in Reiden kontrolliert werden. Der Atemlufttest beim 41-jährigen Mann aus Nordmazedonien ergab einen Wert von 0,89 mg/l. Auch sein Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde abgenommen.
 
Alle drei Personen werden an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt.
 

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.