WB-Gspröch

Er setzt sich für die Artenvielfalt ein

Guido Häfliger pflanzt Hochstammbäume, erstellt Trockenmauern und sät Blumenwiesen. Sein grosses Ziel: Den Neuntöter auf seinem Hof anzusiedeln.

Ausgangs Willisau. Von der Chäppelimatt schlängelt sich die Mühlestrasse hinauf. Wir fahren links vorbei am Mülitalwald, rechts sind ein paar Höfe zu sehen. Angekommen auf dem Landwirtschaftsbetrieb Ober-Hofstetten blicken wir in die Weite. Die Fernsicht ist gut.

Weiterlesen? Werden Sie jetzt «Böttu» Abonnent!