6 Gögs feiern mit wilden Gästen

Die Männerriege Altbüron zog bewaffnet durchs Dorf. Foto -art.

60 Jahre 6 Gögs: Ein kleines Dorf erlebte am SchmuDo einen grossartigen Jubiläumsumzug. Einmal mehr genossen Fasnächtler buchstäblich Narrenfreiheit.

Auch im Jubiläumsjahr war bis vor dem Start ungewiss, wie lang der Korso wird. Denn die Teilnehmer und Gruppen können sich kurzfristig anmelden. Letztlich war der Umzug am SchmuDo gegen 40 Nummern lang, darunter sechs Guuggerformationen. Omnipräsent das 60-Jahr-Jubiläum der 6 Gögs: Dorfvereine und Schule gratulierten zum hohen Geburtstag mit passenden Sujets. Die Muki-Gögs gingen mit dem Einachser auf Altleutebesuch, die Frauenriege gab auf Vespas Gas, den angesagten Mofas in der Gögs-Gründerzeit, die Schule zog mit der Geburtstagstorte durchs Dorf, die Männerriege überraschte mit einem gefürchigen Drachen, der STV Altbüron liess den Gögs-Inator 6.0 laufen… «Demet mer ou in 100 Johr no chönd Fasnacht zelebriere, dönd mer Gögs of Vorrat produziere.» Und solche gabs bereits am SchmuDo Dutzende zu sehen – die gröbsten Plooggeister bzw. Gögs fuhren mit urtümlichen Wagen vom Totebode ins Tale. 

Mehr zu den 6 Gögs und ihrem Jubiläum ist im WB vom Freitag zu lesen. Zudem ist auf unserer Homepage eine Bildgalerie zu finden. 

 

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.