Grünes Licht für neuen «Sonnegarte»

Bis 2022 entsteht im neuen «Sonnegarte» ein Zuhause für 64 Menschen mit einer Behinderung. Visualisierung zvg

Der Neubau des Wohnheims «Sonnegarte» für Menschen mit einer geistigen Einschränkung ist der Realisierung einen Schritt näher. An der Gemeindeversammlung vom Dienstag sagten 66 Stimmberechtigte Ja zur Land-Umzonung. 

Das Geschäft war unbestritten. Einstimmig genehmigten die Bürgerinnen und Bürger am Dienstagabend eine Teiländerung des Zonenplans im Ortsteil St. Urban. Eine knapp 9000 Quadratmeter grosse Fläche, welche Richtung Neuscheuerhof ans bestehende Klinikareal angrenzt, wurde vom übrigen Gebiet in die Zone für öffentliche Zwecke umgezont. Auf dieser Parzelle entlang des Groppenbaches entsteht bis 2022 ein neues Zuhause für 64 Menschen mit einer Behinderung. Heute bietet das Wohnheim «Sonnegarte» 48 Plätze und ist auf drei Standorte verteilt. 

Ebenfalls einstimmig Ja sagten die 66 Versammlungsteilnehmer zur Rechnung 2017, welche mit einem Ertragsüberschuss von 96 000 Franken abschloss. Budgetiert war ein Minus von fast 500 000 Franken.

Warum ab dem Schuljahr 2018/19 ein Kindergarten in ein Schulraumprovisorium ausweichen muss und wie weit der Gemeinderat mit der Standortfrage fürs neue Alters- und Pflegezentrum ist, lesen Sie in der WB-Ausgabe vom Freitag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.