Lions im Final - Hergiswil mit Mini-Sieg

Die Willisauer (hier Tobias Portmann im Hinkampf) setzte sich gegen die RS Freiamt souverän durch. Foto Joe Bossert

Die RCW Lions kämpfen um den Meistertitel! Nach dem klaren Sieg im Halbfinal-Hinkampf gewannen die Willisauer auch das zweite Kräftemessen mit der RS Freiamt. Und: Im Auf-/Abstiegskampf kam die RR Hergiswil gegen Brunnen zu einem knappen 20:19-Heimsieg.

Die RCW Lions liessen im Hexenkessel in Muri gar nichts anbrennen und gerieten nie in Gefahr, ihren Vorsprung aus dem Hinkampf noch zu verlieren. Schliesslich setzten sich die Lions auch im Rückkampf mit 19:17 durch und ziehen somit in den Final ein. Dort treffen sie erwartungsgemäss auf die RS Kriessern. Dem Titelverteidiger reichte im Halbfinal-Rückkampf gegen Einsiedeln ein 19:19-Unentschieden zum erneuten Finaleinzug. Das erste Finalduell am kommenden Samstag wird in Grosswangen ausgetragen.

Hergiswiler mit minimalem Vorteil

Im Hinkampf um den letzten Platz in der Premium League kam die Ringerriege Hergiswil gegen Brunnen zu einem 20:19-Heimsieg. Dabei hatten die Napfringer den ganzen Kampf über im Rückstand gelegen. Erst Philippe Kunz und Marco Hodel drehten in den letzten beiden Kämpfen einen 13:17-Rückstand noch in einen knappen Sieg. Damit reisen die Hergiswiler am kommenden Sonntag mit einem minimen Vorteil zum Rückkampf nach Brunnen.

mehr dazu im WB vom Dienstag

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.