Freitag, 01. August 2014

Nebikon: 1.-August-Rede mit musikalischem Einstieg

In Nebikon hielt Gemeinderätin Luzia Kneubühler die Festrede. Zum Einstieg jodelte sie ein Lied. Für weitere harmonische Töne sorge der Männerchor, der die Feier musikalisch umrahmte. Für die Bewirtung der 220 Gäste war die Frauenriege zuständig.

St. Urban: Bunter Reigen an der Bundesfeier

Bei der Bundesfeier in der Klosteranlage St. Urban wirkte die Kindertanzgruppe Pfaffnau-Roggliswil mit und führte Volkstänze auf. Für die richtigen Töne sorgte die Musikgesellschaft St. Urban, für besinnliche Worte Pfarreileiter Sepp Hollinger.

Schötz: “Trittst im Morgenrot daher” aus 200 Kehlen

An der Schötzer Bundesfeier im Zelt auf dem Schulhausplatz zeigte sich Festredner Werner Eggenberger stolz auf die Gemeinde und all das Erreichte: "Wir dürfen bleiben, wie wir sind.” Zum Schluss erklang die Landeshymne, gespielt von der Brassband.

Zell: 3500 Personen am "Donnschtig-Jass"

Am Donnerstagabend ging in Gettnau der "Donnschtig-Jass" über die Bühne. Die Organisatoren rechneten mit 2000 Besuchern. 3500 kamen. Sie erlebten ein beeindruckendes TV-Fest mit Roman Kilchsperger und Röbi Koller, der als Gast anwesend war.

Category: 
PermaLink

Neuer Vorsteher für die Theologische Fakultät der Uni Luzern

Der Priester und Professor Martin Mark wird ab Anfang August an der Universität Luzern neuer Dekan der Theologischen Fakultät. Der 53-Jährige löst Prorektor Markus Ries ab, der das Dekanat übergangsmässig während eines Jahres leitete.

Dagmersellen: Weltenbummler Pascal Arnold reist von Couch zu Couch

Ob in einem luxuriösen Doppelbett oder auf einem Sofa übernachten, Couchsurfer haben eines gemeinsam: Sie reisen mit schmalem Budget und lernen Einheimische per Mausklick kennen. So wie der Dagmerseller Pascal Arnold. Mehr über ihn im Dienstagsböttu.

Region: Unwetter sorgt für Überschwemmung

Die starke Regenfälle über der Region sorgen für Überschwemmungen und grosse Schäden. Arg betroffen waren unter anderem die Gemeinden Luthern, Zell und Menznau. Weitere Niederschläge werden für den frühen Dienstagabend prognostiziert.

Willisau/Urnerboden: Käsen auf der grössten Kuhalp der Schweiz

Der Hinterländer Käser Martin Stadelmann produziert auf dem Urnerboden Alpkäse, Mutschli und Joghurt. Der WB hat ihn und sein Team am Klausenpass besucht und einen Tag lang begleitet. Mehr im WB vom Dienstag.

Category: 
PermaLink

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite