Algro nach Penaltykrimi weiter

Algro (in Hellblau) setzte sich in der ersten IFV-Cup-Runde gegen Dagmersellen (hier ein Bild vom Amtscup) durch. Foto RS

Nach dem Turniersieg am Amtscup in Zell hat 3.-Ligist FC Algro auch das erste Pflichtspiel der Saison gewonnen: Am Mittwochabend setzte sich das Team von Spielertrainer Ronny Bossert in der 1. Runde des IFV-Cups gegen den FC Dagmersellen mit 6:4 nach Penaltyschiessen durch. Und: Wauwil-Egolzwil ist ausgeschieden.

Es war ein zähes Ringen zwischen Algro und Dagmersellen auf dem Sportplatz Aengelgehr. Bereits nach 45 Minuten stand es 2:2 und dabei blieb es sowohl nach 90 wie auch nach 120 Minuten. So musste das Penaltyschiessen die Entscheidung bringen. Hier zeigten sich die Algroaner nervenstärker zogen in die nächste Cuprunde ein.

Nach der ersten Runde zu Ende ist das IFV-Cup-Abenteuer für 4.-Ligist Wauwil-Egolzwil. Die Wauwiler unterlagen am Donnerstagabend dem oberklassigen FC Horw (3. Liga) mit 2:5. Das ebenfalls auf Donnerstag angesetzte Cupspiel zwischen den 3.-Ligisten Zell und Nottwil musste um eine Woche auf Donnerstag, 17. August, verschoben werden.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.