Willisauer bleiben in der 1. Liga

Die Willisauer (in Gelb-Rot) kamen am Sonntag nur zu einem Punkt, konnten aber dennoch über den Klassenerhalt jubeln. Foto zvg

Anlässlich der 5. Runde der Innerschweizer Korbballmeisterschaft sicherten sich die Herren des STV Willisau den vorzeitigen Ligaerhalt. Der KTV Menznau und der STV Wikon verteidigten ihre Positionen hinter dem souveränen Leader Neuenkirch.

Zwar holten die Willisauer am 5. Spieltag der Innerschweizer Meisterschaft nur beim 4:4 gegen Schwyz einen Punkt. Trotz der Niederlagen gegen Wolhusen (0:7) und Wikon (5:10) konnten sie am Sonntag aber jubeln: Bereits vor den drei Spielen der letzten Runde haben die Willisauer den Klassenerhalt in der 1. Liga geschafft.

An der Tabellenspitze zieht weiter die KR Neuenkirch unangefochten ihre Kreise. Das NLA-Team steht auch nach 15 Partien noch ohne Verlustpunkt da. Ohne Verlustpunkt blieb am letzten Sonntag auch der KTV Menznau. Vor der letzten Runde beträgt der Abstand der zweitplatzierten Menznauer auf den Leader drei Punkte. Das heisst: Selbst bei einem Sieg im Direktduell gegen Neuenkirch haben es die Menznauer nicht mehr selbst in der Hand, den Innerschweizer Meistertitel zu holen. Hinter dem Spitzen-Duo Neuenkirch/Menznau hat sich der STV Wikon auf dem dritten Rang etabliert.

Die 6. und letzte Runde der Innerschweizer Korbballmeisterschaft findet am Samstag. 24. (Damen) und Sonntag, 25. Februar (Herren) statt.

mehr dazu im WB vom Dienstag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.