BDP bei Wahlen nicht mehr an der CVP-Seite

Foto zvg

Die Luzerner CVP kann bei den kommenden Kantons- und Nationalratswahlen nicht mehr auf die Unterstützung der BDP zählen. Letztere strebt künftig Listenverbindungen mit EVP, IP und den Parteilosen an.

Es könne nicht das Ziel der Kleinparteien sein, den grösseren Mitteparteien die bestehenden Sitze zu sichern, schreibt die BDP Kanton Luzern am Freitag in einer Mitteilung. Es sei ihr Ziel, bei den Wahlen 2019 eine neue Stimme in den Kantonsrat zu heben.

Die BDP kritisiert in diesem Zusammenhang etwa "die einseitigen Sparpakete, die ungerechte Unternehmenssteuer" oder das Vorgehen rund um den Tiefbahnhof Luzern.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.