Stadt Luzern benennt Platz nach Josi J. Meier

Foto WB-Archiv

Die Stadt Luzern ehrt die 2006 verstorbene CVP-Politikerin und erste Ständeratspräsidentin Josi J. Meier. Sie benennt einen Platz in der Altstadt an der Reuss nach ihr. Dieser befindet sich im Zöpfli in der Nähe des Reussstegs vor dem Haus, in dem sie gelebt hat.

Der Josi-J.-Meier-Platz wird am 9. November eingeweiht, wie die Luzerner Stadtverwaltung am Freitag mitteilte. Am 4. November jährt sich der Todestag der Politikerin zum zehnten Mal.

Meier starb 2006 im Alter von 80 Jahren. Sie hatte 1992 als erste Frau den Ständerat präsidiert. Die Rechtsanwältin war vor allem wegen ihres Einsatzes für die Rechte der Frau und Anliegen der sozial Schwachen bekannt.

In Würdigung ihrer grossen Leistungen zum Wohle der Öffentlichkeit sowie als Dank und Anerkennung werde Josi J. Meier von der Stadt Luzern mit dem Platz geehrt, schreibt der Stadtrat. Dank der volksverbundenen Art sei Meier über alle Parteigrenzen hinweg in allen Kreisen der Bevölkerung geschätzt gewesen.

1991 verliehen ihr die Universität Freiburg und 1994 die Uni Luzern die Ehrendoktorwürde. 1991 erhielt sie die Ehrennadel der Stadt.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.