Kulturpreis für Operette Entlebuch

Wird ausgezeichnet: Operette Entlebuch. Foto Archiv OE

In der Schweiz gibt es zurzeit noch rund ein Dutzend Operettenbühnen. Eine davon ist die Operettenbühne der Theatergesellschaft Entlebuch. Gegründet 1834, ist sie heute innerhalb der Musiktheater-Vereinigung die einzige Bühne, welche alle Produktionen ausschliesslich mit eigenen Solistinnen und Solisten realisieren kann. Die Jury der Arbeitsgruppe «Kultur» der Region Luzern West ist überzeugt, dass diese Nachhaltigkeit und die Erhaltung dieser wichtigen Tradition den Kulturpreis 2017 verdient.

Mit dem Kulturpreis soll "das jahrelange, nachhaltige kulturelle Schaffen" gewürdigt werden, schreibt die Region West in einer Pressemitteilung. Zudem soll die Theatergesellschaft Entlebuch animiert werden, "die wertvolle Arbeit mit der gleichen Leidenschaft weiterzuführen". Das Preisgeld beträgt 5000 Franken. Die Preisverleihung an die Operette Entlebuch findet am Sonntag, 26. November, um 18.30 Uhr im Landgasthof "Drei Könige", Entlebuch, statt.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.