Regierung will höhere Dividendenbesteuerung

Foto WB

Der Luzerner Regierungsrat will die Erträge aus Unternehmensbeteiligungen stärker besteuern. Er hat eine Revision des Steuergesetzes in die Vernehmlassung geschickt, die ab 2019 einen Dividendenbesteuerungssatz von 70 Prozent vorsieht.

 

Zur Zeit liegt der Satz bei 50 Prozent, auf 2018 wird er auf 60 Prozent erhöht. Begründet werden die Erhöhungen damit, dass der Kanton zusätzliche Einnahmen brauche, aber auch mit Plänen des Bundes, für die Kantone einen Minimalsatz von 70 Prozent vorzusehen.

Mehr im WB vom Freitag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.