Von der Fasnacht verzaubert

"Ech be ke Ängu, ech be e Punk, alles anderi macht mech chrank!" Foto Chantal Bossard

Bunter Konfettiregen, originelle Wagensujets und fetzige Töne: Tausende Narren säumten am Sonntag die Strassen des Rottaler Umzugs.

Nach drei Jahren war es wieder soweit: Die Grosswanger Strassen wurden überrollt mit Absurditäten. Die Kindergärtler marschierten mit Hammer und Schaufel auf, die kreativen Wüschis­wiler servierten Gourmet-Mehlwürmer, die Oberdörfler sagten dem Glyphosat den Kampf an, Kim Jong-un spielte mit dem grossen roten Kopf und die Punk-Szene rebellierte – gegen was auch immer.

Auf den Beinen waren um die 10'000 Besucherinnen und Besucher, 1500 Mitwirkende, 53 Umzugsnummern, 16 Guuggenmusigen und fünf Zünfte. Fazit: Zwei Stunden Unterhaltung auf höchstem Niveau.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.