Eine Schule im Festfieber

Am Wochenende hatte die Bevölkerung Grund zum Feiern. Der frisch sanierte Schulhausbau wurde mit einem grossen Fest offiziell eingeweiht.

Die Santenberger Gemeinde Egolzwil hat Schulhaus und Mehrzweckhalle auf Vordermann gebracht und die Umgebung kinderfreundlicher gestaltet. «Es fühlt sich an, als dürfte ich heute die Schulhausanlage neu eröffnen», sagte Schulleiter Roland Rösch bei seiner Festrede. «Es handelt sich um eine lohnenswerte Investition für zukünftige Generationen.» Katrin Birchler von der Dienststelle für Volksschulbildung in Luzern konnte dies nur bestätigen. Sie sagte, eine sozialraumorientierte Schule sei wegweisend und eine Bereicherung für die gesamte Bevölkerung.

Das Schulhausfest am Wochenende war gespickt mit zahlreichen Attraktionen und Veranstaltungen. So wurde zum Beispiel das Musical «De Räuber Knatter-Ratter» von der Egolzwiler Schülerschaft aufgeführt oder die Schulgeschichte thematisiert. Am Sonntag wurde zur Premiere des Films «Zeitzeugen erinnern sich» eingeladen. Zu sehen waren verfilmte und illustrierte Kurzinterviews mit zehn Egolzwilerinnen und Egolzwilern. Das Schulhausfest war laut dem OK-Präsidenten Alois Hodel ein voller Erfolg: «Ich war überwältigt von den vielen Besuchern und der tollen, lebhaften Stimmung.»

Lesen Sie den ganzen Bericht in der WB-Dienstagsausgabe.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.