Brandursache ist geklärt

Die Ursache für den Brand in der "Kollerhalle" ist geklärt. Foto Luzerner Polizei

Am 3. Februar brannte in Ebersecken die Gewerbehalle "Kollerhalle" bis auf die Grundmauern nieder. Wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Luzern mitteilte, konnte die Brandursache inzwischen geklärt werden. In einem Späne- und Sägemehlsilo kam es in Folge eines Funkenwurfes, ausgehend von einer Holzbearbeitungsmaschine, zu einem Glimmbrand, welcher sich schnell ausbreitete.

Ebenfalls geklärt werden konnte die Ursache für den Brand eines Gartenhäuschens in der Gartenanlage Moos in Eschenbach am 25. Januar. Wie die Branddetektive der Luzerner Polizei ermittelten, waren die Rauchgasrohre der Holzfeuerungsöfen im Gartenhaus nicht fachgerecht installiert. Dies führte dazu, dass das Unterdach im Bereich eines Rohres durch die Hitze entzündet wurde.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.