Asylzentrum: Es gibt zwei Varianten

Gemeindepräsi Zemp auf dem möglichen Grundstück im Gebiet Moos. Foto Stephan Weber

Heute morgen berichtete der WB von Asylzentrum-Plänen in Buttisholz. Dabei war von Container-Unterkünften für 72 Personen auf dem aten Tennisplatz die Rede. Jetzt präzisiert Gemeindepräsident Zemp die Buttisholzer Medienmitteilung von Donnerstagmorgen: Zu Debatte stehe auch ein Standort im Gewerbegebiet Moos – auf dem Grundstück, wo auf der benachbarten Parzelle einst ein Fischfarm-Projekt zur Debatte stand.

 

In der WB-Ausgabe vom Freitag stellt der WB die Beweggründe der Buttisholzer Behörde vor, wieso sie ein Regionalzentrum für Asylbewerber errichten will. 

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.