Rote Zahlen und ein persönlicher Angriff

Stürmische Zeiten in Wikon. Foto WB-Archiv

Ein grosses Minus statt des budgetierten Millionengewinns, dazu die Kreditabrechnung für den Grazihof: An der Rechnungsgemeindeversammlung standen die Finanzen im Mittelpunkt – bis eine Votantin zum Mikrofon griff.

67 Stühle waren zu Beginn der Gemeindeversammlung besetzt, am Schluss waren es eine Handvoll weniger. Unter Protest hatten einige ihre Plätze vorzeitig verlassen, nachdem Rita Burri – Lebenspartnerin von Gemeinderat Wolfgang Kunzelmann – zum zweiten Mal das Mikrofon ergriffen hatte.

Mit welchen Worten die Votantin die Gemüter erhitzte, lesen Sie in der WB-Ausgabe vom Freitag. 

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.