WB-Gspröch

Nach wie vor kein sauberes Trinkwasser

Seit vergangenem Donnerstag müssen die Roggliswiler ihr Trinkwasser aufgrund von Kolibakterien abkochen. Die Verunreinigung des Trinkwasser besteht immer noch.

Symbolbild

Wie die Gemeinde auf ihrer Website informiert, ist die gewünschte Qualität des Wasser noch nicht erreicht. Die Ursache der Verunreinigung ist nach wie vor unklar. 

Über die Freigabe des Leitungswassers als Trinkwasser entscheidet die Dienstelle Lebensmittelkontrolle und Verbraucherschutz des Kanton Luzern aufgrund der eingereichten Proben der Wasserversorgung Roggliswil.

Mit einem Entscheid sei nicht vor Freitag, 20. November zu rechnen, schreibt die Gemeinde weiter. Sie bittet die Bevölkerung das Wasser weiterhin abzukochen und sich an die weiteren Vorgaben zu halten. pd

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.