Das Gewerbe präsentierte sich

Früh übt sich, wer eine Coiffeuse werden will. An vielen Ständen konnten sich die REGA-Besucher selbst verwirklichen. Foto pv

Am Wochenende ging rund um und in der Johanniterhalle die Jubiläums-Gewerbeausstellung über die Bühne. Dabei standen nicht nur die Aussteller, sondern vor allem die Besucher im Mittelpunkt.

100 Jahre sind seit der ersten Reider Gewerbeausstellung vergangen. Vieles hat sich seither verändert, eines aber ist gleich geblieben, wie David Kunz, Präsident des Reider Gewerbevereins, bei der Eröffnung der Jubiläumsausstellung am späten Freitagnachmittag sagte: «Der Kunde steht im Mittelpunkt». So auch bei der REGA'18. Getreu dem Motto: «För Dech. För Mech. För Alli.»

Rund 10'000 Besucherinnen und Besucher nutzten am vergangenen Wochenende die Gelegenheit, um mit den Gewerbetreibenden auf Tuchfühlung zu gehen. In Reiden Mitte und in der Johanniterhalle präsentierten sich rund 100 Aussteller. Alte Kontakte wurden gepflegt, neue geknüpft. Wer wollte, konnte gar zu einem Höhenflug ansetzen und Reiden aus der Vogelperspektive betrachten. Wer es nicht ganz so turbulent, aber nicht minder unterhaltend mochte, der war im Festzelt an der richtigen Stelle. Ob beim Berufsbildungsevent, Darbietungen der Musikgesellschaft oder einem feinen Pastetli: jeder kam auf seine Kosten – nicht nur kulinarisch. 

Einen ausführlichen Bericht zur REGA'18 lesen Sie in der WB-Ausgabe vom Dienstag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.