WB-Gspröch

Rat steht zu seinem Fehler

An der Gemeindeversammlung vom Mittwochabend sorgte einzig der Zusatzkredit für die Sanierung des Oberstufenschulhauses für Diskussionen. Der Gemeinderat zeigte auf, wieso die Arbeiten um 475000 Franken teurer als erwartet ausfallen und war dabei zu sich selbst nicht unkritisch. Letztlich wurde das Geschäft grossmehrheitlich gutgeheissen. 

Gemeindeammann Erich Leuenberger informierte über die Gründe für den Zusatzkredit von 475 000 Franken. Dieses Traktandum sei keine angenehme Aufgabe für den Rat, und ganz besonders nicht für ihn, erklärte er.

Weiterlesen? Werden Sie jetzt «Böttu» Abonnent!