Ein halbes Jahrhundert Grenzerfahrung

Die von der Dorfgemeinschaft 1965 ins Leben gerufene Grenzbegehung findet heuer zum 50. Mal statt. Die Jubiläumswanderung steht ganz im Zeichen der Vergangenheit – sogar das «ganz alte Eisen» wird wieder hervorgeholt.

Am kommenden Samstag ist es wieder so weit: Die Grenzbegehung steht auf dem Programm. Vor 50 Jahren zum ersten Mal durchgeführt, gab es einige Veränderungen. So gibt heute nicht mehr die gehisste Schweizerfahne auf dem Eglisilo, sondern das Internet Auskunft über die Durchführung. Welche Änderungen sonst noch vorgenommen wurden und was dieses Jahr "revival" feiert, lesen Sie in der WB-Ausgabe vom Dienstag.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.