Kirchgemeinden sagen Ja zueinander

Sie gehen gemeinsam in die Zukunft: Die beiden Kirchgemeinden Dagmersellen und Uffikon-Buchs sind die erste beiden Kirchgemeinden im Kanton Luzern, die fusionieren.

 

Die beiden Kirchgemeinden Dagmersellen und Uffikon-Buchs gehen gemeinsam in die Zukunft. Foto Gregor Gander

Der Dagmerseller Kirchenratspräsident Marco Fellmann und seine Uffiker Amtskollegin Rita Staffelbach lagen richtig. «Vorsichtig optimistisch» waren sie im Vorfeld der heute Sonntag stattgefundenen Abstimmung zur Fusion der beiden Kirchgemeinden. Mit einem Ja-Stimmenanteil von 65 Prozent (Dagmersellen) respektive 74 Prozent (Uffikon) gaben sich die Katholikinnen und Katholiken der beiden Kirchgemeinden am Sonntag quasi das Eheversprechen. Die Stimmbeteiligung lag dabei bei 27 Prozent in Dagmersellen, respektive 40 Prozent in Uffikon. Die Fusion tritt auf den 1.1.2022 in Kraft.

 

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.