Schlaflos und mit Sti(h)l durch die Nacht

Das neue Meisterpaar der Törbelerzunft Uffikon: Rita und Stefan Staffelbach. Foto Pascal Vogel

Stefan Staffelbach heisst der neue Meister der Törbelerzunft. Sein Ziel: «Feiern mit Sti(h)l» – und ohne Augenringe. Eine Herkulesaufgabe in Anbetracht der schlaflosen Nächte, die ihm bis zum Fasnachtsgottesdienst noch blühen.

Stefan Staffelbach sitzt am Tisch im Wohnzimmer und schaut mit hochgezogenen Augenbrauen seine Frau Rita an: «Der Fasnachtsgottesdienst!», entfährt es ihm auf die Frage, welcher Aufgabe er als neuer Meister der Törbelerzunft mit Respekt begegne. Je näher der 17. Februar rücke, desto öfters liege er vor dem Einschlafen im Bett und denke an die Worte, welche ihm am Fasnachtsgottesdienst über die Lippen kommen müssen. «Ich bin kein Mann der grossen Reden», sagt Stefan Staffelbach.

Wieso er von seinem Vorgänger trotzdem als «ideale Wahl» bezeichnet wird, warum er sich früher als «Aargauer» bezeichnete und weshalb er die Tanzfläche der Bar vorzieht, das lesen Sie in der WB-Ausgabe vom Dienstag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.