Eine "bäumige" Sache

Nicht nur sie sind in die Höhe geschossen: Die Rede ist von jenen Erst- und Zweitklässler, die vor Jahren die Waldspielgruppe besuchten. Damals setzen sie kleine Eicheln in den Topf, aus denen stattliche Bäumchen geworden sind. Quasi als Geschenk für eine tolle Zeit haben die Kinder diese nun im Dagmerseller Wald gesetzt.

Hans Lampart begleitete die Kinder während ihrer Zeit in der Waldspielgruppe  als technischer und naturkundlicher Berater. „Die Kinder haben in diesem Jahr beim Herumtollen so manches Pflänzchen niedergetreten. Wir wollten deshalb dem Wald wieder etwas zurückgeben,“ sagte Lampart. So durfte damals jedes Kind eine Eichel in einen Topf pflanzen. Inzwischen sind daraus über ein Meter grosse Eichen herangewachsen - höchste Zeit, sie auszupflanzen. Begeistert setzten die Kinder deshalb am letzten Mittwoch ihr Bäumchen ganz in der Nähe ihres ehemaligen „Unterrichtsplatzes“ in das zuvor ausgehobene Loch und füllten die Erde mit blossen Händen um den Wurzelstock

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.