Töffsegnung: Offiziell abgesagt, aber im kleinen Kreis gefeiert

Am Sonntag, 2. Mai durften Kurt Kurmannt, Präsident des Motoclubs Daiwil und Diakon Roger Seuret rund 100 TeilnehmerInnen in Altishofen zur traditionellen Töffsegnung begrüssen. Um die Obergrenze für Veranstaltungen einzuhalten, waren dazu nur die Töfflclubs Daiwil, Altishofen-Nebikon und Grosswangen eingeladen. Alle andern müssen aber auf den gesegneten Kleber nicht verzichten.

 

Eine Formation der Musikgesellschaft Altishofen und unerwartete Sonnenstrahlen sorgten für gute Stimmung.

Bescheidenheit und Dankbarkeit für Kleines hätte uns das vergangene Jahr gelehrt, so Kurmann und Seuret. Dazu gehörte auch das Stück Freiheit, das sich die Anwesenden durch ihre Motorräder erhalten konnten. Den Abschluss bildete traditionell die Segnung der TöffahrerInnen, verbunden mit der Bitte um Schutz und Segen für eine unfallfreie Saison.

Die Veranstalter hoffen die Segnung am Sonntag, 1. Mai 2021, wieder unter regulären Bedingungen durchführen zu können. Gesegnete Kleber liegen diese Woche in der Kirche auf oder können per E-Mail beim Pfarramt Altishofen bestellt werden ([email protected]). as

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.