Janine Frei gewinnt Feldstich-Final

Beim Feldstich-Final der besten 300-Meter-Nachwuchsschützen in Möhlin hat Janine Frei ihren Sieg aus dem Vorjahr verteidigt. Die Pfaffnauerin zeigte zwei sehr starke Durchgänge und setzte sich gegen alle Konkurrenten durch.

Janine Frei schaffte beim Feldstich-Final in Möhlin die Titelverteidigung. Foto zvg

Am vergangenen Sonntag fand in Möhlin der Schweizerische Feldstich-Final statt. Über 10 600 Gewehr- und Pistolenschützen hatten an der Qualifikation im eigenen Stand teilgenommen. Die 300 besten Elite- und die 30 besten Jungschützen aus dem ganzen Land hatten sich einen Platz am Final über die Distanz 300 Meter gesichert.

Vom Wehrverein Pfaffnau hatten sich Janine Frei und Lukas Neeser für den Final in der Kategorie Nachwuchs qualifiziert. Am Sonntagmorgen reisten sie nach Möhlin. Dort galt es zunächst ohne Probeschüsse das Feldschiessen-Programm zu absolvieren. Janine Frei musste sich lediglich beim 12. Schuss eine 3er-Wertung (Maximum 4) schreiben lassen. Nach 18 Schüssen totalisierte sie hervorragende 71 Punkte. Lukas Neeser startete ebenfalls sehr gut, musste sich aber einige 3er und sogar einen 2er schreiben lassen. Mit 62 Punkten klassierte er sich im 23. Rang. Janine Frei gewann die Vorrunde mit einem Punkt Vorsprung auf zwei weitere Teilnehmer mit 70 Punkten. Somit konnte sie zum Final der besten 10 Jungschützen antreten.

 

Erfolgreiche Titelverteidigung

In diesem hatten die Schützinnen und Schützen das Feldschiessen-Programm wiederum ohne Probeschüsse zu absolvieren. Janine Frei startete erneut sehr gut und konnte sich mehrheitlich 4er-Wertungen schreiben lassen. Zum Schluss kam sie auf 69 Punkte. Mit dem Bündner Andri Clalüna schaffte nur ein weiterer Teilnehmer ebenfalls 69 Punkte. Dieser hatte im ersten Durchgang allerdings einen Punkt weniger erzielt als Janine Frei, die sich als Siegerin des Feldstich-Finals einen Kopfkranz aufsetzen lassen konnte. Der tolle Erfolg von Janine Frei ist noch ein bisschen höher einzuschätzen, da sie als einzige Schützin ihren Titel aus dem Jahre 2018 verteidigen konnte. pif

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.