Grossdietwiler sind Schweizer Meister

Toller Erfolg für den Schützenverein Grossdietwil: Am Final der Schweizer Gruppenmeisterschaft im Albisgütli in Zürich eroberten die Hinterländer in der Kategorie E (Sturmgewehr 90, Sturmgewehr 57-02, Karabiner) den Schweizer-Meister-Titel.

Von links: Daniel Unternährer, Markus Häfliger, André Häfliger, Hans Kneubühler, Christian Graber, Adrian Häfliger (Betreuer).

Für den SV Grossdietwil war es bereits die vierte Qualifikation für den Final der Schweizer Gruppenmeisterschaft. Erstmals schafften es die Hinterländer aber in der Zusammensetzung Christian Graber, André Häfliger, Markus Häfliger, Hans Kneubühler und Daniel Unternährer. Und das Quintett reüssierte gleich bei erster Gelegenheit, liess alle Gegner hinter sich und gewann die Goldmedaille.

Reider Pistoliers für einmal geschlagen

Am letzten Samstag ebenfalls im Final der Schweizer Gruppenmeisterschaft standen die Pistolenschützen des PSB Reiden. Im Wettkampf über die 25-Meter-Distanz konnten die Wiggertaler für einmal aber nicht an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen und mussten sich mit dem 20. und damit letzten Platz im stark besetzten Finalfeld begnügen.

Neben den tollen Teamleistungen machten mit den beiden Menznauern Peter Kammermann und Martin Berner (beide Zentroniker Wolhusen) und der Pfaffnauerin Janine Frei (Wehrverein Pfaffnau) auch Einzelschützen aus der WB-Region mit tollen Resultaten auf sich aufmerksam. Peter Kammermann gewann am Kantonalmatch Gold im B-Match (vor Vereinskollege Martin Berner) und Bronze im C-Match. Und beim Feldstichfinal in Möhlin sicherte er sich auf beeindruckende Weise den Sieg.

Ebenfalls siegreich beim Feldstichfinal war Janine Frei. Die Pfaffnauerin setzte sich in der Nachwuchswertung der Gewehrschützen durch.

Mehr zu den Grosserfolgen der Schützen aus der WB-Region lesen Sie im WB vom Freitag.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.