Im Wilden Westen - die WB-Sommerserie 2020

Die RCW Lions sind weiter ungeschlagen

In der vorletzten Runde der Qualifikation in der Premium League haben die RC Willisau Lions ihre weisse Weste gewahrt. Vor Heimpublikum besiegte ein äusserst junges Willisauer Team die Gäste aus Schattdorf mit 25:15. Ebenfalls mit einem sehr jungen Team trat die RR Hergiswil am Samstagabend an: Auswärts gegen den amtierenden Meister Kriessern blieben die Hinterländer aber chancenlos. Und: In der Challenge League musste der TV Ufhusen den Traum vom Finaleinzug beerdigen.

Die Willisauer (hier Michael Portmann, in Blau, gegen Hergiswils Patrick Kunz) sind weiter ungeschlagen. Foto pbi

Die Willisauer schickten gegen Schlusslicht und Abstiegskampfteilnehmer Schattdorf einmal mehr ein äusserst junges Team ins Rennen. Vor der Pause konnten die Urner das Geschehen noch offen gestalten: Nach fünf Kämpfen führten sie mit 12:9. In der zweiten Kampfhälfte realisierten die Willisauer aber vier Siege und sicherten sich einen klaren 25:15-Erfolg.

Ebenfalls mit einem ganz jungen Team trat die RR Hergiswil auswärts beim amtierenden Meister Kriessern an. Die Ostschweizer zeigten den Napfringern dabei allerdings klar die Grenzen auf: Bei der 9:34-Niederlage vermochte einzig David Wisler (gegen Dario Obrist) für einen Sieg der Hergiswiler zu sorgen. Am kommenden Samstag haben die Hergiswiler trotz dieser hohen Niederlage die Chance, mit einem Heimsieg gegen Einsiedeln erstmals seit 2016 in die Halbfinals vorzustossen.

 

Ufhuser letztlich chancenlos

In der Challenge League platzte der Ufhuser Traum von der Finalteilnahme: Im Halbfinal-Rückkampf auswärts beim RC Oberriet-Grabs hätten die Hinterländer vier Punkte gut machen müssen. Doch es kam ganz anders: Die Ostschweizer dominierten klar und setzten sich auch im zweiten Duell durch. Dieses Mal klar mit 29:11. Damit kämpfen die Ufhuser an den nächsten beiden Wochenenden gegen die Ringerriege Brunnen um die Bronzemedaille. Den Challenge-League-Final bestreiten der RC Oberriet-Grabs und das Lutte Team Valais.

 

Willisauer Reserven auf Titelkurs

Ebenfalls am Samstag kämpfte die 2. Mannschaft der RCW Lions in der 1. Liga um den Meistertitel. Im Final-Hinkampf auswärts bei der 2. Mannschaft der RS Kriessern machten die Willisauer einen grossen Schritt in Richtung Goldmedaille. Die Hinterländer siegten mit 19:10 und haben nun am nächsten Samstag die grosse Chance, den Titelgewinn perfekt zu machen. pbi

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.