RCW Lions unterliegen neuem Meister Kriessern knapp

Bittere Niederlage für die RCW Lions: im 3. und alles entscheidenden Finalkampf um die Mannschaftsmeisterschaft verlieren die Willisauer in der heimischen BBZ-Halle dem neuen Meister RS Kriessern mit 17:18. Die Ostschweizer sind somit zum dritten Mal in Serie und zum insgesamt 12. mal Schweizer Meister.

Die Willisauer (in rot, hier Jonas Bossert im 2. Finalkampf) unterlagen mit 17:18 und müssen sich mit Silber begnügen. Foto pbi

Über 1800 Zuschauer verwandelten am Samstagabend die BBZ-Halle in einen wahren Hexenkessel. Nach den klaren Resultaten in den ersten beiden Finalkämpfen hätte es an diesem Abend nicht knapper sein können: Ein einziger Punkt entschied über den Meisterkampf. Im letzten Duell des Abends vermochte Andreas Vetsch mit seinem 3:1 über David Hungerbühler das Blatt nicht mehr zu Gunsten der Willisauer zu wenden.

So bleibt den Lions nach dem 2. Platz vom Vorjahr erneut die Silbermedaille.

Mehr dazu in der WB-Ausgabe vom Samstag.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.