Portmann verliert in der Repechage

Michael Portmann beendet die Kadetten-WM mit je zwei Siegen und Niederlagen. Foto ringerspiegel.ch

Michael Portmann von den RCW Lions musste sich an der Kadetten-WM in Zagreb in der Kategorie bis 65 kg, Greco, in seinem ersten Kampf der Repechage geschlagen geben. Gegen den Chinesen Bin Xu blieb er chancenlos (0:8).

Am Freitag war Portmann dank Siegen über den Bulgaren Genadi Ivov Sevdalinov und den Ungaren Gyula Horvath in den Viertelfinal vorgestossen. Dort unterlag er dem Armenier Shant Khachatryan klar. Weil dieser anschliessend in den Final vorstiess, konnte der junge Willisauer am Samstag in der Repechage antreten. Dort verlor er aber bereits seinen ersten Kampf gegen dem Chinesen Bin Xu klar und konnte deshalb nicht mehr um die Vergabe der zweiten Bronzemedaille mitreden.

Mehr dazu im WB vom Dienstag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.