Nils Lustenbergers Triumphfahrt

Nach seinem 2. Rang im Vorjahr gelang Nils Lustenberger bei der diesjährigen Austragung des 24-Stunden-Rennens der angestrebte Coup: Der junge Willisauer siegte im Einzelrennen überlegen. Die weiteren Einzelsiege gingen an Dorine Steiner (Frauen) und René Leder (Masters).

Wenn die Tage am längsten sind, macht es am meisten Spass, rund um die Uhr zu biken. Dies veranlasste das OK des 24-Stunden-Rennens in Schötz, den traditionellen Anlass von Anfang August in diesem Jahr erstmals in den Juni vorzuziehen.

Weiterlesen? Werden Sie jetzt «Böttu» Abonnent!