Radquer-WM ohne Lukas Winterberg

Die diesjährige Radquer-WM in Bieles/Luxemburg Ende Januar findet ohne Lukas Winterberg statt. Der Fahrer des VC Pfaffnau-Roggliswil wurde nicht für die Titelkämpfe nominiert.

Lukas Winterberg (hier beim Radquer von Dagmersellen) wurde nicht für die WM aufgeboten. Foto Archiv/Yvonne Najer

Es bleibt vorerst bei der einen WM-Teilnahme in der Elite-Kategorie von Lukas Winterberg im Vorjahr. Für die Welttitelkämpfe Ende Januar in Luxemburg wurde der gebürtige Roggliswiler nicht aufgeboten. Stattdessen werden Landesmeister Julien Taramarcaz, Marcel Wildhaber, Simon Zahner, Severin Sägesser und Nicola Rohrbach die Schweizer Farben im Eliterennen der Herren vertreten.

Die Reaktion von Lukas Winterberg auf seine Nicht-Nomination für die WM lesen Sie im WB vom Freitag.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.